• logo

Ausgleichsestriche

werden zum Ausgleich von Höhentoleranzen sowie Abdeckungen der meist direkt auf die Rohdecke
verlegten Installations- und Abflussleitungen verwendet, bei denen eine normale Dämmstoff Verlegung nicht möglich ist. 
Ausgleichsestriche zählen zu den gebundenen Schüttungen und schaffen einen ebenen Untergrund für den weiteren Aufbau.